Neue Deutsche Presse

Miniaturen am Freitag – Allerlei

Kottbusser Tor.  Drei junge Männer.  U1.  Die Türen öffnen sich.  Die drei treten breiten Kreuzes aus der Bahn.  Der Erste spuckt auf den Boden.  Der Zweite weicht aus.  Der Dritte sammelt mit der Sohle die Spucke des Ersten auf. (Danica Bensmail)

Der Wecker klingelt, um daran zu erinnern, dass ich dran bin.
Der Tag ist aber noch nicht da.
Durch das Fenster sehe ich nur Dunkelheit.
Januar ist schon vorbei,
Februar ist fast schon da,
dann gibts mehr Deutlichkeit.  (Helena Uran Bidegain)

Eine müde Frau kommt der Straße entlang. Sie stolpert. Sie zählt mit der rechten Hand die paar Münzen, die sie in der linken Hand hält. Sie macht halt vor dem Schaufenster einer Bäckerei und gibt einem Mann ein Zeichen mit dem Kopf. Er soll raus kommen. Er kommt dann raus. Die müde Frau folgt ihm stolpernd. Er schaut ständig um sich um und erst an der Straßenecke spricht er sie leise an. (Aura Cumita)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Januar 31, 2014 von in Miniaturen.
%d Bloggern gefällt das: