Neue Deutsche Presse

Bikultureller Crossmedialer Journalismus

Die Bikulturelle Crossmediale Ausbildung im Fachbereich “Journalismus” besteht im BWK bereits seit 2009. Seither haben wir eine Gruppe von ca. 65 Journalisten und “PR-Leuten” ausgebildet, von denen nun viele in interessanten und auch beeindruckenden Postionen arbeiten. Einige haben sich entschieden, als “Freie” zu arbeiten oder tun dies, weil die berufliche Transformation des Journalismus dies so zur Folge hat. Andere haben sich gegen den Journalismus entschieden.

Unsere Zielgruppe sehen wir in AkademikerInnen mit Migrationshintergrund. Wir nehmen dies als zentrales Bewerbungskriterium, um dem nachhaltigen und gesellschaftsstrukturierenden Moment der Chancenungleichheit beim Zugang zu relevanten Positionen etwas Entschiedenes entgegenzusetzen.

20 % der in Deutschland Lebenden haben diesen “Migrationshintergrund”. Dies wird gemeinhin als stigmatisierendes Handicap konnotiert. Dieser Hintergrund ist jedoch von einer weit überragenden Mehrheit als privilegierte Zusatzquaifikation in Wahrnehmung, Sprache und kulturell-sozialem Kommunikationszugang nutzbar.
Nur zwei Prozent der RedaktionsmitarbeiterInnen in Deutschland rekrutieren sich aus dieser Gruppe von Menschen, die über die monokulturelle Sozialisation hinaus gehen. In den renommierten und/oder etablierten Journalistenschulen gibt es selbstverständlich formal keine kulturell- oder herkunftsbezogenen Aufnahmebeschränkungen. Faktisch aber findet unsere Zielgruppe in diesen Schulen nahezu nicht statt. Aus diesem Grunde haben wir ein restriktives Aufnahmekriterium in eben diesem bi-, tri-, oder multikulturellen Charakter der BewerberInnen festgelegt.
Unsere Ergebnisse sprechen für diese Entscheidung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: